Nationalrat bestätigt neues Urheberrechtsgesetz

Laut einer Medienmitteilung von der Arbeitsgruppe Lichtbildschutz hat der Nationalrat am 13. Dezember 2018 einstimmig beschlossen (196 zu 0 Stimmen), ein neues Urheberrechtsgesetz für die Schweiz zuzustimmen. Das ist ein wichtiger Schritt hin zu einem besseren Schutz von Fotos. Bislang galt ein Schutz nur für solche Fotos mit Werk-Charakter, also mit einer Einmaligkeit der Interpretation und der Abbildung. Nun sind alle Fotos, auch Schnappschüsse, urheberrechtlich geschützt. Als Nächstes muss der Entscheid vom Ständerat bestätigt werden.

Die Schweiz hinkt seit langer Zeit im Schutz von Fotos hinter der Gesetzgebung anderen europäischen Ländern hinterher. Das neue Urheberrecht will verschiedene Lücken in der Gesetzgebung beseitigen und eine Anpassung an das digitale Zeitalter vorantreiben. Fotografen, Bildagenturen und andere Dienstleister in der Branche hatten es schwer eine Entschädigung für eine Nutzung einzufordern. Das dürfte sich mit einer Revision des Urheberrechtsgesetzes nun ändern.

Weitere Informationen: